Noch nicht registriert?

Melden Sie sich jetzt an und tauschen Sie Informationen mit der Wahren Bergischen Ritterschaft aus. Einfach registrieren und los schreiben.

Zur Foren-Registrierung

Thema ohne neue Antworten

Ab wann wurde gestrickt


Autor Nachricht
Verfasst am: 11. 08. 2011 [05:56]
Barbara u.Tyro vom Walde
Dabei seit
14.05.2011
Beiträge
15
Wie lange wird eigentlich schon gestrickt,auch schon im Mittelalter.icon_biggrin.gif
 
Verfasst am: 11. 08. 2011 [09:13]
Maike
Dabei seit
29.03.2011
Beiträge
348
Ausserhalb von Europa, nämlich im asiatischen Raum, wurde schon ganz, ganz früh, sozusagen vor dem Mittelalter, gestrickt. Allerdings in anderen Techniken, als sie uns heute bekannt sind.
Man vermutet, dass das Stricken als solches zwischen dem 4. und 6. Jahrhundert nach Europa wanderte. Das belegen erste Funde aus Grabbeigaben.
Populär wurde es allerdings erst ab dem 12./13. Jahrhundert. Vorher war das Nadelbinden wesentlich verbreiteter. Häkeln kam übrigens noch später zu uns.

Liebe Grüße,
Maike

have a heart that never hardens
and a temper that never tires
and a touch that never hurts.
 
Verfasst am: 11. 08. 2011 [09:52]
Karin von Criemenholl
1. Vorsitzende/r
Dabei seit
27.03.2011
Beiträge
1000
Hallo,
stricken hat es wohl schon in der in der Antike gegeben.
Vermutlich waren es die Araber, die das Stricken mit nach Europa brachten.
Im frühen Mittelalter war, wie so oft, dem Klerus diese Technik für kirchliche Zwecke vorbehalten. Das gab sich aber relativ "schnell" wieder und nun durften alle stricken. Es gibt wohl sogar Fundstücke, die um 1100 datiert sind. Das Stricken dürfte aber nicht sehr verbreitet gewesen sein.
Das Volk hat sich mehr der Nadelbindung gewidmet.
(Frag nicht wie das geht, ich kanns nicht - es gibt aber Handarbeitsforen und- Seiten, in denen es beschrieben isticon_cool.gif)
Zum Ende des Hochmittelalters wurde stricken dann beim Volk modern.
Im Spätmittelalter wurde England so intensiv von der Strickwelle erfasst, dass das Stricken gewerblich betrieben wurde und sich Vereinigungen bildeten. Das war aber erst rund 200 Jahre nach "unserer" Zeit......icon_wink.gif

Ich hoffe, dieses "Konzentrat" hilft erst mal weiter.

Grüüüüße,
Karin

Zwei Dinge sollten Kinder von ihren Eltern bekommen: Wurzeln und Flügel...

Johann Wolfgang von Goethe
 
Verfasst am: 11. 08. 2011 [09:54]
Karin von Criemenholl
1. Vorsitzende/r
Dabei seit
27.03.2011
Beiträge
1000
Hallo Maike,
da warst Du wohl schneller...icon_wink.gificon_razz.gif
Grüüüüße,
Karin

Zwei Dinge sollten Kinder von ihren Eltern bekommen: Wurzeln und Flügel...

Johann Wolfgang von Goethe
 
Verfasst am: 11. 08. 2011 [10:08]
Maike
Dabei seit
29.03.2011
Beiträge
348
Hallo Karin,
endlich auch mal Erste!
Nadelbinden ist gar nicht soo schwer. Ich zeig`s gerne mal icon_smile.gif

have a heart that never hardens
and a temper that never tires
and a touch that never hurts.
 
Verfasst am: 11. 08. 2011 [14:48]
Karin von Criemenholl
1. Vorsitzende/r
Dabei seit
27.03.2011
Beiträge
1000
Liebe Maike,
Du kannst es ja mal versuchen....icon_eek.gificon_biggrin.gif
Grüüüüüße,
Karinicon_redface.gif

Zwei Dinge sollten Kinder von ihren Eltern bekommen: Wurzeln und Flügel...

Johann Wolfgang von Goethe
 



Portalinfo:

Zur Zeit sind 0 Benutzer online, davon 0 registrierte Benutzer und 0 Gäste.
Heute waren bereits 0 registrierte Benutzer und 0 Gäste online.

Derzeit online


Wahre Bergische Ritterschaft hat 104 registrierte Benutzer, 865 Themen und 6009 Antworten. Es werden durchschnittlich 1.41 Beiträge pro Tag erstellt.
Wer wir sind

Wir sind ein Verein, der sich der historisch korrekten Darstellung des 13. Jahrhunderts um die Herrschaftszeiten des Grafen von Berg, Engelbert II, 1218-1225, hingegeben hat. Diesbezüglich möchten wir Besuchern von Schloss Burg an der Wupper das Leben auf der Burg und im Mittelalter näherbringen um diese Zeit nicht in Vergessenheit geraten zu lassen.

Sie wollen uns besuchen?

Hier finden Sie eine Anfahrtsbeschreibung zur Schloss Burg an der Wupper.

Zur Beschreibung